Svenja Weber

Svenja Weber

Geschäftsführerin bei "Das Geld hängt an den Bäumen"

Früher hat Svenja Startups dabei beraten zu wachsen. Heute ist sie Geschäftsführerin. Mit dem Verkauf von Saft aus Äpfeln von Streuobstwiesen in und um Hamburg schafft „Das Geld hängt an den Bäumen“ Arbeit für Menschen mit Behinderung – lokal, sozial, nachhaltig!

Svenjas Schnack vom 28.11.2018 im Health Innovation Port

Mitschriften ME:

  • Aufstehen, Kohle zurecht rücken und weitermachen!
  • Selbst mit Insolvenzverwaltern kann man verhandeln!
  • Die idee vom samen zur kleinen Pflanze bringen
  • Ich habe tatsächlich keine Angst mehr vorm Scheitern, denn das gehört dazu!
  • Mein Verständnis von Arbeit: mit Phantasie und einem Rucksack voll Erfahrungen

 

„Geht reisen! Andere Länder sind wie andere Branchen“

Nach Ottos Entscheidung seine Karriere als Unternehmensberater frühzeitig zu beenden, geht er viel auf Reisen. Während eines Besuches seines Bruders in China kommt die Idee für NautilusLog. Von ihm erfuhr er, dass die maritime Branche um Jahre hinterher sei. Das meiste passiere noch auf Papier.

„An einen gewissen Workload muss Du dich gewöhnen, um als Gründer durch den Alltag zu kommen.“

Sicher keine neue Erkenntnis, aber trotzdem gut noch einmal zu hören.

„Wenn Dich etwas stört, ändere es.“

Für Otto ist der Spaß an der Arbeit ein wichtiger Baustein für erfolgreiche Projekte.

Svenja motiviert durch persönliche Erfahrungen beim GRUENDERSCHNACK. 

„Arbeite nach Möglichkeit mit Leuten zusammen, die den selben Spirit haben, wie Du selbst.“

Für Otto ist das Unternehmen buchstäblich Familiensache –  sein Bruder und sein Vater sind die Co-Gründer von NautilusLog. Für ihn hat der wachsende Erfolg seit der Gründung auch damit zu tun, dass die drei Hand in Hand arbeiten und jeden Tag aufs neue für die Idee brennen.